Willkommen auf unserer Seite!

Patchworkfamilie

Wir sind da, um zu helfen. Was können wir für Sie tun?

  • Wir bieten ehrenamtliche Hilfe für Kinder, Jugendliche, Eltern und alle, die mit Kindern zu tun haben.
  • Wir sind ein Zusammenschluss von Menschen, deren Ziel es ist, die Lebenssituation der Kinder in unserer Gesellschaft zu verbessern.
  • Wir bieten kostenlos und vertraulich Aussprache und Unterstützung in Sorgen und Nöten des Alltages.
  • Wir helfen direkt und unbürokratisch, soweit unsere Möglichkeiten reichen.
Der Deutsche Kinderschutzbund versteht sich als Anwalt des Kindes. Unsere Hilfe ist kostenlos, unbürokratisch und anonym.

Der Deutsche Kinderschutzbund ist keine Behörde, sondern ein Verein. Wir machen uns stark für die Rechte von Kindern und Jugendlichen. Dabei stellen wir uns auch den Gefahren, denen Kinder und Jugendliche in ihrer seelischen, geistigen und sozialen Entwicklung ausgesetzt sind. Wir wenden uns gegen Vernachlässigung und Missbrauch des Sorgerechts und verfolgen das Ziel, die Gleichberechtigung von Kindern und Jugendlichen zu verwirklichen.

Unser Angebot

Der Kleiderladen

In unserem Kleiderladen werden gespendete Kleidung, Kinderwagen, Spielzeug, Bücher und vieles mehr in gutem Zustand für kleines Geld angeboten. Gerne nehmen wir dort auch Kleider- und Sachspenden an. Durch den Kauf der Kleidung unterstützen Sie den Verein, der dieses durch seine Arbeit an die Kinder weitergibt. Daher ist jeder herzlich eingeladen, bei uns einzukaufen.

Kinder- und Jugendtelefon – Die Nummer gegen Kummer

kuj_telefonUnter den kostenlosen Rufnummern 0800  1110333 und 116111 können Kinder und Jugendliche mit Beraterinnen und Beratern über ihren Kummer sprechen. Die Gespräche sind natürlich anonym. Immer montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr versuchen wir Lösungen für die Probleme der jungen Anrufer zu finden. Der DKSB bildet regelmäßig weitere Helfer aus.

Begleiteter Umgang

Ziel der Begleitung von Umgangskontakten ist die Anbahnung, Wiederherstellung oder Weiterführung von Besuchskontakten zwischen Kind und dem Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt. Die Eltern sollen dadurch zu einer selbständigen und eigenverantwortlichen Gestaltung der Kontakte hingeführt werden.

Sprachpaten

Seit September 2014 führen wir ein Projekt zur Integration von Grundschulkindern durch. Die Kinder kommen aus Migrantenfamilien und gehen in die Auffangklasse der Ludgerusschule. Ohne ausreichende Sprachkenntnisse können sie dem Unterricht nicht folgen. Um ihre Talente zu entfalten, benötigen sie besondere Unterstützung, viel Einfühlungsvermögen und Ermutigung. Durch den individuellen Kontakt zwischen Lehrern, Paten und Eltern werden die Sprachfähigkeit und das Sozialverhalten entscheidend verbessert.

nina-1

Sie können uns helfen

  • durch Ihre ehrenamtliche Mitarbeit
  • durch Weitergabe Ihres Wissens im pädagogischen, juristischen und medizinischen Bereich
  • durch Ihre Mitgliedschaft beim Deutschen Kinderschutzbund (zum Formular)
  • durch Ihre Spende auf unser Konto (IBAN DE88 4285 0035 0106 2992 33, BIC WELADED1BOH, Stadtsparkasse Bocholt)
  • oder aber, wenn Sie gezielt für unser Kinder- und Jugendtelefon “Die Nummer gegen Kummer” spenden möchten, auf folgendes Konto: IBAN DE86 4015 4530 0002 0614 06, BIC WELADE3WXXX