Sorgentelefon

Die Nummer gegen Kummer

Am Kinder- und Jugendtelefon suchen täglich Tausende Mädchen und Jungen Unterstützung in schwierigen Situationen oder einfach nur jemanden, der ihnen zuhört und ihre Themen ernst nimmt. Denn mit den eigenen Eltern oder Freunden kann und will man nicht immer über alles sprechen. Weil sie einen nicht verstehen oder weil es peinlich ist, mit ihnen über bestimmte Gefühle oder Erlebnisse zu reden.

Probleme mit den Eltern oder Freunden, mangelndes Selbstvertrauen, Liebeskummer, Mobbing, aber auch Suizidgedanken, selbstverletzendes Verhalten und Gewalterfahrungen – es gibt kaum ein Thema, das am Kinder- und Jugendtelefon nicht angesprochen wird.

Auch in Bocholt helfen unsere verständnisvollen Berater/Beraterinnen  Kindern und Jugendlichen, sich belastende Erfahrungen von der Seele zu reden und neue Handlungsmöglichkeiten zu finden. Dabei hören Sie nicht nur zu, sondern entwickeln gemeinsam mit den Anrufenden Lösungsansätze oder informieren über Hilfseinrichtungen, die auf bestimmte Themen spezialisiert sind. Unsere geschulten ehrenamtlichen Mitarbeiter nehmen lokale Anrufe über die unten angegebenen Nummern an. Und die Erfahrung aus 30 Jahren Kinder- und Jugendtelefon zeigt: Wir können wirklich helfen!

Ihr Engagement ist gefragt!

nummer-gegen-kummer-fotoSie möchten sich ehrenamtlich und verantwortungsbewusst engagieren? Wollen Kindern und Jugendlichen zur Seite stehen, sie entlasten und mit ihnen gemeinsam nach Lösungen suchen? Haben Verständnis für jugendliche Verhaltensweisen; sind psychisch belastbar und können auch Provokationen angemessen begegnen? Sie sind interessiert und tolerant gegenüber anderen Meinungen, Kulturen und Religionen, können sich einfühlen und haben Freude, anderen zu helfen? Können Ihre Mitarbeit regelmäßig und über einen längeren Zeitraum nachmittags und/oder abends zusagen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Mitarbeit beim Kinder- und Jugendtelefon! Der Kinderschutzbund Bocholt sucht regelmäßig Frauen und Männer, die bereit sind, sich Kindern und Jugendlichen am Telefon in ihren unterschiedlichen Alltagsproblemen und Krisensituationen als Gesprächspartner/innen ehrenamtlich zur Verfügung zu stellen.

Die Ausbildung erfolgt nach bundeseinheitlichen Richtlinien (80 Stunden). Sie enthält als wichtigstes Element das Erlernen der Gesprächsführung, Selbsterfahrung und die Vermittlung von Grundkenntnissen der Kinder- u. Jugendpsychologie. Darüber hinaus lernen die künftigen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zuzuhören und sich selbst und die Anruferrinnen und Anrufer zu akzeptieren.

Nach Beendigung der Ausbildungszeit wird erwartet, dass pro Monat jeweils zwei Dienste zu je zwei Stunden übernommen werden.

Interessenten für diese wirklich wichtige Aufgabe werden gebeten sich  an die Geschäftsstelle des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Bocholt e.V., Ebertstr.17 unter Telefon 02871 225888 oder info@kinderschutzbund-bocholt.de zu melden.

Mitarbeiter-LOGIN